Abrechnung Zahnmedizin
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahnmedizin.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp
Suche in: Urteile
  • Alle Rubriken
  • GOZ
  • Bema
  • Festzuschüsse
  • GOÄ
  • Soko
  • Gesetze
  • LNZ
  • Tipps
  • Urteile

Keine Aufklärungspflicht über abwegige Alternative

Vor Behandlungsbeginn muss der Patient ordnungsgemäß aufgeklärt werden. Zu einer solchen Aufklärung gehört die Information und Erläuterung von realistischen Behandlungsalternativen, soweit sie für die Entscheidungsfindung des Patienten relevant sind. Über nicht ernsthaft in Betracht kommende Alternativen hingegen muss nicht aufgeklärt werden. Damit kommt ein später klagender Patient vor Gericht nicht durch.

Registrierungspflichtiger Bereich

Leider sind die gewünschten Inhalte nur für Mitglieder freigeschaltet.
Loggen Sie sich jetzt ein oder testen Sie vier Wochen lang kostenlos.