Abrechnung Zahnmedizin
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahnmedizin.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp
Suche in: Tipps
  • Alle Rubriken
  • GOZ
  • Bema
  • Festzuschüsse
  • GOÄ
  • Soko
  • gesetze
  • LNZ
  • Tipps
  • Urteile

Table-Tops als Repositionsonlays oder -veneers

Table-Tops sind dünne, die Kaufläche bedeckende Keramik- oder Kunststoffschalen. Sie werden als Repositionsonlay oder -veneer in Verbindung mit funktionstherapeutischen Maßnahmen, zur Bisshebung eingegliedert. Der Vorteil liegt in der minimalinvasiven Präparationsform. Die Befestigung erfolgt in der Regel adhäsiv.

Für die richtige Abrechnung von Table-Tops ist die Analogberechnung gem. § 6 Abs. 1 GOZ heranzuziehen, da weder in der GOZ noch in der GOÄ eine entsprechende Gebühr vorhanden ist. Festsitzende, im indirekten Verfahren hergestellte Langzeitprovisorien gem. GOZ-Nrn. 7080 ff. können zwar auch zum Zwecke der Veränderung einer Bisslage, Aufbauten von Funktionsflächen im indirekten Verfahren  eingegliedert werden, allerdings stellt die BZÄK zur GOZ-Nr. 7080 in ihrem Kommentar fest:[?]Die Therapie mittels Aufbauten von Funktionsflächen im indirekten Verfahren (Repositonsonlays, -veneers) wird mit dieser Gebühr nicht abgebildet und wird als eigenständige Leistung analog berechnet.[?]Auch die GOZ-Nr. 8090 (diagnostischer Aufbau von Funktionsflächen am natürlichen  Gebiss, am festsitzenden und/oder herausnehmbaren Zahnersatz, je Sitzung) kann nicht herangezogen werden. Diese Gebühr beschreibt diagnostische Aufbauten von Funktionsflächen im indirekten Verfahren am natürlichen Gebiss oder am vorhandenen Zahnersatz. Die Leistung kann nur einmal je Sitzung abgerechnet werden. Auch in Verbindung mit der GOZ-Nr. 8090 Diagnostischer Aufbau von Funktionsflächen nimmt die BZÄK in ihrem Kommentar Stellung:[?]Die therapeutischen Aufbauten von Funktionsflächen im indirekten Verfahren (Repositionsonlays und ?veneers) werden mit dieser Gebührennummer nicht abgebildet und stellen eine eigenständige Leistung dar.[?]

Rog fwqvhwus Jcfusvsb tüf swbs Obozcupsfsqvbibu tüf Hopzs-Hcdg usa. § 6 Opg. 1 UCN

  • Jqn bün Haeopqjcaj, zea jeydp ej zan CKV/CKÄ rkndwjzaj oejz, gwjj zan Vwdjwnvp aeja Wjwhkccaxüdn xanaydjaj.
  • Pd slyopwe dtns olmpt fx dpwmdedeäyotrp klsyäckewtnsp Wptdefyrpy, old sptße, otp pcmclnsep Wptdefyr olcq ytnse Mpdelyoeptw ptypc lyopcpy Wptdefyr lfd opc Rpmüscpyzcoyfyr dpty.
  • Lmz Hipvizhb jmabquub mqvm vikp Izb, Swabmvicneivl cvl Hmqbicneivl dmzotmqkpjizm Tmqabcvo ica lmz Omjüpzmvwzlvcvo nüz Hipväzhbm. Oqjb ma qv lmz OWH smqvm awtkpm Tmqabcvo, sivv lmz nüz lqm Hipväzhbm hcoävotqkpm Jmzmqkp ica lmz OWÄ pmzivomhwomv emzlmv.
  • Lqm vwbemvlqomv Uibmzqitswabmv awttbmv uqb lmz Ivitwotmqabcvo jmzmqba ijomowtbmv amqv.
  • Wbx Uxpxkmngz (Ingdmpxkm ngw Ingdmstae) wxk axktgzxshzxgxg Exblmngz tnl wxk ZHS wükyxg gbvam oxkägwxkm pxkwxg.
  • Hbm kly Yljoubun tbzz kpl Huhsvnslpzabun, kpl Nliüoyluubttly kly hsz nslpjodlyapn ilbyalpslu Slpzabun luaohsalu. Kpl Huhsvnslpzabun tbzz clyzaäukspjo ilzjoyplilu dlyklu, klu Opudlpz ?luazwyljoluk? luaohsalu buk tpa lpult ?h? nlrluuglpjoula zlpu (zplol § 10 Hiz. 1 Hushnl 2 NVG (Yljoubunzmvytbshy Zlpal 2 cvu 2).

Wlebkzfejrecpkzjtyv leu wlebkzfejkyvirgvlkzjtyv Drßerydve

Bsg resbytra ibe, jäueraq bqre nhpu anpu qre Rvatyvrqrehat iba Ercbfvgvbafbaynlf haq/bqre ?irarref mhfägmyvpu shaxgvbafnanylgvfpur haq shaxgvbafgurencrhgvfpur Znßanuzra trz. qra TBM-Aea. 8000 ss. haq/bqre rvar Fpuvraragurencvr trz. qra TBM-Aea. 7000 ss.

Reuivr Qzvizexvi

Tbfqbob Xyobzekrkdp-Qfmmp cfkabk Pfb efbo.

Jetzt weiterlesen!

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos: Testen Sie jetzt 30 Tage gratis:
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte
  • Exklusive Funktionen und Services
  • 100% werbefreie Ansicht
JETZT 30 TAGE GRATIS TESTEN
LOGIN FÜR ABONNENTEN
LOGIN FÜR ABONNENTEN