Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahnmedizin.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp
 

Sieben Beispiele: Adhäsivbrücken

Adhäsivbrücken, die auch als Marylandbrücken oder Klebebrücken bezeichnet werden, werden mithilfe eines Klebeflügels an der Oberfläche des Zahnschmelzes der Pfeilerzähne befestigt. Die größten Vorteile einer Adhäsivbrücke sind das zahnschmelzschonende Verfahren und die ästhetische Versorgung vor allem auch bei Jugendlichen, deren Kiefer sich noch im Wachstum befindet.

Abrechnungsvoraussetzung zu 93a - Adhäsivbrücke mit Metallgerüst im Frontzahnbereich mit einem Flügel

  • Adhäsivbrücken zum Ersatz eines oder zwei nebeneinander fehlender Schneidezahnes (= Zähne 12, 11, 21, 22, 32, 31, 41, 42)
  • Der nicht flügeltragende Zahn sollte nicht überkronungsbedürftig oder nicht bereits überkront sein.
  • Zum Ersatz von zwei nebeneinander fehlender Schneidezähne mit zwei einflügeligen Adhäsivbrücken nur für Versicherte, die das 14. aber noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet haben (= 2x BEMA-Nr. 93a).
  • nur bei ausreichendem oralem Schmelzangebot

Abrechnungsvoraussetzung zu 93b - Adhäsivbrücke mit Metallgerüst im Frontzahnbereich mit zwei Flügeln

  • Adhäsivbrücken zum Ersatz eines Schneidezahns oder zwei nebeneinander fehlender Schneidezähne (= Zähne 12, 11, 21, 22, 32, 31, 41, 42)
  • Zum Ersatz von zwei nebeneinander fehlender Schneidezähne mit einer einspannigen Adhäsivbrücke mit zwei Flügeln nur für Versicherte, die das 14. aber noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet haben.
  • nur bei ausreichendem oralem Schmelzangebot

Beispiel 1 - Regelversorgung

 

 

 

 

 

 

A

AV


 

 

 

 

 

 

 

Befund

 

 

 

 

 

 

 

X

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18

17

16

15

14

13

12

11

21

22

23

24

25

26

27

28

 

48

47

46

45

44

43

42

41

31

32

33

34

35

36

37

38

Befund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festzuschuss

1x 2.1

1x 2.7

Abrechnung

BEMA-Nr. 93a

Hinweise

·         Eine vestibulär verblendete Adhäsivbrücke mit Metallgerüst wird eingegliedert.

·         Ersatz eines Schneidezahnes

·         Die provisorische Versorgung kann mit BEMA-Nr. 19 oder 96a (partielle Prothese) abgerechnet werden.

·         Das Alter des Patienten ist in diesem Fall unerheblich.

 

Beispiel 2 - Gleichartige Versorgung

 

 

 

 

 

 

 

A

AM

A

 

 

 

 

 

 

 

Befund

 

 

 

 

 

 

 

X

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18

17

16

15

14

13

12

11

21

22

23

24

25

26

27

28

 

48

47

46

45

44

43

42

41

31

32

33

34

35

36

37

38

Befund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festzuschuss

1x 2.1

1x 2.7

Abrechnung

GOZ-Nr. 5150

Hinweise

·         Eine vestibulär verblendete Adhäsivbrücke mit Keramikgerüst wird eingegliedert.

·         Ersatz eines Schneidezahnes

·         Die provisorische Versorgung kann mit BEMA-Nr. 19 oder 96a  abgerechnet werden.

·         Das Alter des Patienten ist in diesem Falle unerheblich.

·         Würde eine Präparation der Pfeilerzähne erfolgen, so müssten anstelle der GOZ-Nr. 5150 die GOZ-Nr. 5020 oder 5010 für die Präparation der Pfeilerzähne zzgl. GOZ-Nr. 5070 für die Spanne und ggf. zzgl. der GOZ-Nr. 2197 für die adhäsive Befestigung berechnet werden. 

 

     

 

 

Beispiel 3 - Regelversorgung, 17-jähriger Patient

 

 

 

 

 

A

AV

AV

A

 

 

 

 

 

 

 

Befund

 

 

 

 

 

 

x

x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18

17

16

15

14

13

12

11

21

22

23

24

25

26

27

28

 

48

47

46

45

44

43

42

41

31

32

33

34

35

36

37

38

Befund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festzuschuss

1x 2.2

2x 2.7

Abrechnung

BEMA-Nr. 93b

Hinweise

·         Eine vestibulär verblendete Adhäsivbrücke mit Metallgerüst wird eingegliedert.

·         Ersatz von zwei nebeneinander stehender Schneidezähnen

·         Die provisorische Versorgung kann mit BEMA-Nr. 19 oder 96a  abgerechnet werden.

·         Der Ersatz von zwei nebeneinander stehenden Schneidezähnen ist nur bei Versicherten, die das 14. jedoch noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet haben (ZE-Rili 24) möglich.

 

Beispiel 4 - Gleichartige Versorgung, 21-jähriger Patient

 

 

 

 

 

 

A

AV

AV

A

 

 

 

 

 

 

 

Befund

 

 

 

 

 

 

x

x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18

17

16

15

14

13

12

11

21

22

23

24

25

26

27

28

 

48

47

46

45

44

43

42

41

31

32

33

34

35

36

37

38

Befund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festzuschuss:

1x 2.2

4x 2.7

Abrechnung:

GOZ-Nr. 5150

Hinweise:

·         Eine vestibulär verblendete Adhäsivbrücke mit Metallgerüst wird eingegliedert.

·         Ersatz von zwei nebeneinander stehenden Schneidezähnen

·         Die provisorische Versorgung kann mit BEMA-Nr. 19 oder 96a  abgerechnet werden.

·         Der Ersatz von zwei nebeneinander stehenden Schneidezähnen ist nur bei Versicherten, die das 14. Jedoch noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet haben (ZE-Rili 24) möglich.

 

Beispiel 5 - Regelversorgung

 

 

 

 

 

 

A

AV

 

AV

 A

 

 

 

 

 

Befund

 

 

 

 

 

 

x

 


 x

 

 

 

 

 

 

 

18

17

16

15

14

13

12

11

21

22

23

24

25

26

27

28

 

48

47

46

45

44

43

42

41

31

32

33

34

35

36

37

38

Befund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festzuschuss:

2x 2.1

2x 2.7

Abrechnung:

2x BEMA-Nr. 93a 

Hinweise:

·       Zwei vestibulär verblendete einflügelige Adhäsivbrücken mit Metallgerüst werden eingegliedert.

·        Ersatz von zwei Schneidezähnen (nicht nebeneinanderstehend)

·       Die provisorische Versorgung kann mit BEMA-Nr. 19 oder 96a  abgerechnet werden.

·       Das Alter des Patienten ist unerheblich.

 

Beispiel 6 - Gleichartige Versorgung

 

 

 

 

 

 


AM

A

 

 

 

 

 

 

 

 

Befund

 

 

 

 

 


x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18

17

16

15

14

13

12

11

21

22

23

24

25

26

27

28

 

48

47

46

45

44

43

42

41

31

32

33

34

35

36

37

38

Befund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festzuschuss:

1x 2.1

1x 2.7

Abrechnung:

1x GOZ-Nr. 5150

Hinweise:

·         Eine vestibulär verblendete einflügelige Adhäsivbrücke mit Keramikgerüst und Vollverblendet wird eingegliedert.

·         Ersatz eines Schneidezahns

·         Die Regelversorgung wäre eine vestibulär verblendete Brücke.

·         Die provisorische Versorgung kann mit BEMA-Nr. 19 oder 96a  abgerechnet werden.

·         Das Alter des Patienten ist unerheblich.

·         Würde eine Präparation der Pfeilerzähne erfolgen, so müssten anstelle der GOZ-Nr. 5150 die GOZ-Nr. 5020 oder 5010 für die Präparation der Pfeilerzähne zzgl. GOZ-Nr. 5070 für die Spanne und ggf. zzgl. der GOZ-Nr. 2197 für die adhäsive Befestigung berechnet werden.

 

 

Beispiel 7 - Regelversorgung

 

 

 

 

 

 

A

AV

A

A

AV

A

 

 

 

 

 

Befund

 

 

 

 

 

 

x

 

 

X

 

 

 

 

 

 

 

18

17

16

15

14

13

12

11

21

22

23

24

25

26

27

28

 

48

47

46

45

44

43

42

41

31

32

33

34

35

36

37

38

Befund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festzuschuss:

2x 2.1

2x 2.7

Abrechnung:

2x 93b

Hinweise:

·         Zwei vestibulär verblendete zweiflügelige Adhäsivbrücken mit Metallgerüst werden eingegliedert.

·         Ersatz von zwei Schneidezähnen mit zwei Adhäsivbrücken.

·         Eine Beschränkung auf nur eine Adhäsivbrücke gibt es nicht.

·         Die provisorische Versorgung kann mit BEMA-Nr. 19 oder 96a  abgerechnet werden.

·         Das Alter des Patienten ist unerheblich.

Weitere Top-Themen lesen Sie hier.

Chefredakteurin Andrea Zieringer