Abrechnung Zahnmedizin
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahnmedizin.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp
Suche in: Tipps
  • Alle Rubriken
  • GOZ
  • Bema
  • Festzuschüsse
  • GOÄ
  • Soko
  • gesetze
  • LNZ
  • Tipps
  • Urteile

Aktivieren einer Teleskopkrone durch Galvanisieren

Für das einfache Aktivieren im direkten Verfahren kann kein Festzuschuss angesetzt werden, da der Erfolg der Wiederherstellung ggf. nur kurz- bis mittelfristig ist und somit gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot verstößt.

Kurze Fallbeschreibung

Aktivieren der Teleskopkrone an Zahn 14 mittels Galvanotechnik

Versorgungsart

Privatleistung

Hinweise zur Versorgungsart:

Ein Festzuschuss kann nicht gewährt werden.

GOZ

Zähne/Gebiet AnzahlNr. Leistungsbeschreibung
1415090Wiederherstellung der Funktion eines Verbindungselements nach der Nummer 5080

Hinweise zu GOZ-Nr. 5090:

  • Die GOZ-Nr. 5090 ist je zu aktivierende Teleskopkrone ansetzbar.
  • Gegebenenfalls kann zuzüglich die GOZ-Nr. 5250 für Wiederherstellungsmaßnahmen an der Prothese angesetzt werden.

Material- und Laborkosten (Die Liste ist exemplarisch und gegebenenfalls nicht abschließend.)

  • keine

beb-97-Nrn.MengeTextErklärung
Mat. gr.Galvanogold
933 02Versandkostennicht im Praxislabor
801 31Instandsetzen einer Matallbasis, Grundeinheitgegebenenfalls
821 21Leisungseinheit, Aktivieren Teleskopkrone oder Steggeschiebegegebenenfalls

Expertentipp

Weitere Maßnahme ohne Festzuschuss:

Für das einfache Aktivieren im direkten Verfahren kann kein Festzuschuss angesetzt werden, da der

Erfolg der Wiederherstellung ggf. nur kurz- bis mittelfristig ist und somit gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot

verstößt.

Hinweis: unterschiedliche KZV-Auffassungen beachten!

Andrea Zieringer